Preisliste AGB

Berechnungsmass Länge + Breite im Winkel    
Brief   Euro 1,50 SFR 2,70
Umschlag bis 2cm   Euro 3,00 SFR 4,50
Umschlag ab 2cm bis 5cm   Euro 5,00  SFR 7,50
Paket bis 99 cm   Euro 5,00 SFR 7,50
Paket ab 100 cm   Euro 10,00 SFR 15,00
ab 20 kg                              + Euro 5,00 SFR 7,50
Kleinmöbel, Sperriges (ab 150 cm), Pflanzen

 

 

Euro 15,00 SFR 22,50
Satz Reifen / Räder / Felge  NUR Opelstraße Euro 30,00 SFR 45,00
Fahrrad   Euro 20,00 SFR 30,00
E-Bike   Euro 25,00 SFR 37,50
Motorrad   NUR Opelstraße Euro 30,00 SFR 45,00
PKW  NUR Opelstraße Euro 50,00 SFR 75,00
Nachnahme                                + Euro 5,00 SFR 7,50
Nachnahme ab 1000 Euro                                + Euro 10,00 SFR 15,00
Palette bis    120x80 NUR Opelstraße Euro 30,00 SFR 45,00

Palette über 120x80

NUR Opelstraße wird nach Aufwand berechnet  

Paket - Shuttle - Service zwischen den Paketpensionen Bahnhof und Opelstraße :  Aufpreis immer

den benachrichtigten Preis pro Paket zusätzlich. Dies gilt nicht für Irrläufer oder restlich ankommende Pakete,

die befördert werden, die kurz nach einer Umstellung noch ankommen, solche Pakete werden gratis befördert.

 

Wenn Benachrichtigungen per Mail wiederholt an uns zurück kommen, weil die Mailadresse nicht mehr aktuell oder die Mailbox ständig voll ist, buche ich zur Benachrichtigung zusätzlich den SMS Service (1€) bei dem jeweiligen Kunden ein, damit sichergestellt ist, das der Kunde informiert ist.

 

Lagerfristen

Pakete/Sendungen, die mit einem Preis zwischen 1,50€ bis 5€ benachrichtigt worden sind und nach 14 Kalendertagen, incl. Einlieferungstag, nicht abgeholt wurden, kosten je angefangene Woche den benachrichtigten Preis (1,50€ bis 5€) zusätzlich.
Gültig ab 1.1.2011 Für ab 10€ Pakete/Sendungen muss eine Abholfrist von 7 Kalendertagen genügen, sollten diese nicht innerhalb 7 Kalendertagen incl. Einlieferungstag abgeholt sein, kosten diese, je angefangene Woche den benachrichtigten Preis. 
Die 7 Tage-Frist gilt auch für Pakete/Sendungen, die per Nachnahme gekommen sind und wir das Geld für Sie ausgelegt haben.
Wichtig: Der Einlieferungstag zählt immer mit, weil es auch Kunden gibt, die am Ankunftstag zum Abholen kommen.

Die Lagerfrist von 14 Kalendertagen für normale Pakete (1,50€ bis 5€) beginnt immer nach Ankunft des letzen Pakets/der letzten Sendung in dieser Preisklasse. Das heisst, wenn Sie z.B. alle 12 Tage ein Paket (1,50€ bis 5€) bekommen, können Sie sammeln, so lange Sie wollen, ohne Lagerkosten zu produzieren. Die Paketgröße und den Preis ersehen Sie anhand der Benachrichtigung, die Sie bekommen.
Pakete ab 10€, sowie Nachnahmen, sollten innerhalb 7 Kalendertagen incl. Einlieferungstag abgeholt sein, bestellen Sie solche am besten immer zuletzt.

Erst Anmelden, dann Bestellen

Bei Bestellungen ohne vorhergegangene Registrierung fällt eine Gebühr von 30€ an.

Speditions- bzw. Palettenware ist nur in der Opelstrasse händelbar und hat eine Lagerfrist von maximal 7 Tagen . PKW  wird pro Tag abgerechnet.

Wenn Paletten nicht innerhalb von 7 Tagen incl. Anlieferungstag abgeholt werden, kosten auch diese je angefangene weitere Lagerwoche zusätzlich den benachrichtigten Preis.

Der Einlieferungstag zählt immer mit, weil es auch Kunden gibt, die am Ankunftstag zum abholen kommen .

Paletten, die in der Bahnhofstrasse angeliefert werden und vom Fahrer nicht in die Opelstrasse mitgenommen werden können, sind am gleichen Tag abzuholen, dafür wird sonst pro Tag abgerechnet.
 
Recherchen, die nötig sind, um den richtigen Empfänger zu ermitteln, wenn kein Kundenname auf dem Paket steht, werden mit 5 € berechnet.

Wenn unserer Firmen Mailadresse für Bestellungen genutzt wird, berechnen wir 10€ zusätzlich, für den Aufwand der entsteht.

Verträge, Mitgliedschaften, Abos und Ihre Lieferadresse:

Verboten: Die Adresse darf nicht zum Abschließen eines Vertrages/Mitgliedschaften, (Handy Verträge, Bankkonto, Prepaid Telefonkarte, TV, SKY, ect.) genutzt werden!

Entsorgung Kartonagen

Kleine Kartons entsorge ich für 1,50 / Große für 2,- Euro. Für Riesenkartonagen wird nach Aufwand berechnet.
Wer wild in der Stadt Kartonagen entsorgt, muss sich auf ein Ermittlungsverfahren und hohe Bußen der Stadt Konstanz einstellen, leider muss ich sowas gelegentlich erleben.

Bitte vermeiden Sie auch die Entsorgung Ihrer Kartonagen im Mülleimer vom Parkhaus oder bei den Nachbarn. Die blauen Tonnen sind privat, werden vom betreffenden Anwohner bezahlt und 
stehen nur kurz vor oder nach der Entleerung draußen. Inzwischen drohen auch die privaten Anlieger mit Anzeigen wegen Littering.....
Die silbernen, in den Boden eingelassene Abfalleimer, die in der ganzen Innenstadt stehen, sind nicht für Kartonagen vorgesehen, sondern für anfallenden Kleinmüll.

Da dies Mülleimer auch als Aschenbecher dienen, wäre es sehr fatal, wenn dort auch Kartonagen entsorgt werden.   

 

Die Konstanzer Parkhäuser sind Videoüberwacht.

Bitte wählen Sie grundsätzlich zwischen kostenpflichtiger Entsorgung bei mir oder Ihrer eigenen Papierabfuhr in Ihrem Heimatort. 

 

 

 

 

 



Sollten Pakete länger als 3 Monate liegen und sich deren Empfänger nach mehrmaliger Aufforderung nicht melden, werden diese Pakete geöffnet, entsorgt und die Kundendaten zu meiner Entlastung

dem zuständigen Inkassounternehmen übergeben.